Die Geschichte des Hauses

Heiligengeiststraße 8




ca. 1523

Erbaut als Nebengebäude des im Jahre 1500 errichteten Hauses Grapengießerstraße 45, Eigentümer Familie Töbing

ca. 1592

Eigentümer Familie Witzendorff

im 19. Jahrhundert

Teilung des Grundstücks



1879

Eigentümer Töpfermeister F. W. Kastorff

1902

Eigentümer Töpfermeister Johann Meyerhoff

1918

Eigentümer Töpfermeister Ludwig Harder

1928

Wohnungseinbau im Lager im hinteren Flügelgebäude (2. Stock)

1943

Eigentümer Ofensetzermeister Hellmuth Harder

1946

Wiederaufbau Lagergebäude im Innenhof



1948

Neuaufbau des Erdgeschosses der Straßenfassade, Abbruch der rechten Utlucht, Ergänzung der Tausteinbänder, Neugestaltung der linken Utlucht als Schaufenster

1975

Einstellung des Ofensetzerbetriebes

1978

Umbau 2. Obergeschoss, Einbau einer Treppe vom 1. zum 2. Obergeschoss

1985

Bauliche Umgestaltung der Heiligengeiststraße und Umwandlung der Hauptdurchgangsstraße (ca. 10.000 Fahrzeuge pro Tag) in einen verkehrsberuhigten Bereich (später Fußgängerzone)

1986

Eigentümer Waltraud und Manfred Harder



1986

Umgestaltung der Straßenfassade, Wiederaufbau der rechten, Neugestaltung der linken Utlucht

1988

1. Abschnitt Sanierung der Hoffassade, Einbau neuer Fenster, Konservierung und Restaurierung der bemalten Holzbalkendecke

1990

2. Abschnitt Sanierung der Hoffassade, Einbau neuer Fenster

2004

Erneuerung des Daches und der Dachgauben des Vorderhauses

2008

Erneuerung des Daches und der Dachgauben des Hinterhauses

2012

Farbliche Neugestaltung des Eingangsbereiches



Und das ist unser Haus heute...